MenuMENU

zurück zu Main Labor

22.06.2019, Jamal Tuschick

#unteilbar #dievielen #metoo

Aufschrei aus dem Frauenkreis

Mit einer Mischung aus Ärger, Wut, Entrüstung und Fassungslosigkeit nehmen wir wahr, wie Rassismus in Deutschland und Europa nicht nur im Gewebe und in den Strukturen unserer Gesellschaften präsent ist und bleibt, sondern dass dieses stets präsente Reservoir nun von Nationalist*innen und Konservativen immer schamloser und bedenkenloser reaktiviert, aufgewühlt, und in organisierte Formen gegossen wird. Den Gefahren für Leib und Leben, die davon - vor allem für die Betroffenen - ausgehen, wird weiterhin nicht annähernd angemessen begegnet. Und von Rassismus sind immer und stets auch Frauen* betroffen, daher ist dies nicht ein "anderes" Thema, sondern genau dies: ein feministisches Thema! Beides ist nicht voneinander zu trennen, das muss uns allen noch bewusster werden.

Aber wir nehmen auch mit Hoffnung und Zuversicht wahr, dass wir uns für eine Gesellschaft organisieren können, die dem nicht nur etwas entgegen setzt, sondern Systeme und Strukturen aufbricht und neu gestaltet im Sinne von Vielfalt, im Sinne von Community. Dafür werden wir auch in Zukunft umso unnachgiebiger und effektiver arbeiten und uns einsetzen.

Hoffentlich gemeinsam mit Euch - denn nur zusammen kann das gelingen!

Euer Frauenkreise Team!

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen