MenuMENU

Literatur und Theater

Marjana Gaponenko

Foto: Ekko von Schwichow


Marjana Gaponenko wurde 1981 in Odessa (Ukraine) geboren und studierte dort Germanistik. Nach Stationen in Krakau und Dublin lebt sie nun in Mainz und Wien. Sie schreibt seit ihrem sechzehnten Lebensjahr auf Deutsch. Für den Roman „Wer ist Martha?" (Suhrkamp Verlag) wurde sie mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet. 2016 ist ihr Roman „Das letzte Rennen" (C. H. Beck) erschienen. „Zu den Sternen. A cosmic affaire" ist ihr erstes Theaterstück, ihm folgte die Post-Sowjetische Dramolett-Trilogie. Im September 2018 erscheint „Der Dorfgescheite", ein Bibliothekarsroman, der laut Verlag, die Welt der Bibliothek zum abgründigen Schauplatz macht.

Marjana Gaponenko nimmt am Literaturfest Textland - Made in Germany in der Evangelischen Akademie teil.

Zum Programm



Foto: Ekko von Schwichow

Aus: Mariana Gaponenko, „Das letzte Rennen", C.H. Beck Verlag, 2016.


Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen