MenuMENU

zurück zu Main Labor

07.10.2018, Jamal Tuschick

Ein Schneemann für Afrika

John Eichler

Ein Schneemann für Afrika - John Eichler war fünf, als er für den Film als Komparse ausgewählt wurde. Eine Sprechrolle kam nicht in Frage, weil der DDR-Leipziger so stark sächselte. In den Babelsberger DEFA-Studios traf Eichler zum ersten Mal schwarze Deutsche, mit denen er nicht verwandt war. Er verliebte sich in eine Elfjährige, die zu seinem Glück auch aus Leipzig kam. Der Autor vermutet in der tagelangen Enteisung unter einander Ähnlichen eine Art Initiation. Er habe sich rundherum wohl gefühlt.

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen