MenuMENU

zurück zu Main Labor

03.04.2019, Jamal Tuschick

Introducing guests at African Book Festival Berlin 2019 - Transitioning from Migration:

Jude Dibia

InterKontinental

Jude Dibia In Lagos/Nigeria geboren, studierte Jude Dibia an der Universität Ibadan und erhielt einen B.A. in Moderne Europäische Sprachen (u.a. Deutsch). Leser*innen und Kritiker*innen aus Afrika und anderswo beschreiben seine Romane als gewagt und kontrovers. Walking with Shadows ist bekannt als das erste nigerianische Buch mit einem homosexuellen Protagonisten. 2007 gewann Jude Dibia den Ken-Saro-Wiwa Preis für Prosa und war gleichzeitig nominiert für den Nigerianischen Literaturpreis. Dibia nutzt Sprache auf hervorragende Weise, um ein Thema zu bearbeiten, welches viele andere Autor*innen scheuen: Homosexualität in Afrika. Dibia ist als Moderator auf dem Panel ABF Authentically African?Writing Queer in a Homophobic Context zu sehen.

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen