MenuMENU

Foto: Wolfgang Becker

Matthias Göritz

Matthias Göritz, geboren 1969, ist vielfach ausgezeichneter Lyriker, Theaterautor, Übersetzer und Romancier und lebt in Offenbach. Er veröffentlichte u. a. die Romane „Der kurze Traum des Jakob Voss“ (2005), für den er den Mara-Cassens-Preis erhielt, und „Träumer und Sünder“ (C.H.Beck, 2013), der mit dem Robert- Gernhardt-Preis ausgezeichnet wurde. Sein jüngster Gedichtband „Tools“ erschien 2012. 2014 erhielt Göritz den William H. Gass Award und lehrte an der Washington University in St. Louis, USA und zurzeit an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Zuletzt erschienen: Matthias Göritz, Parker, Roman im C.H. Beck Verlag.


Matthias Göritz nimmt am Veranstaltungsformat Neue Deutsche Literatur: Stimmen, Thesen, Reaktionen teil.

Zum Programm


Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen