MenuMENU

zurück zu Main Labor

06.02.2020, Jamal Tuschick

Es war ein Moment kurz vor Andacht. Die Autorin wandte sich dem Publikum zu, das in inszenierter Dunkelheit gut aufgehoben war. Draußen tobte der Berliner Bär, doch in der Stille des Soda Clubs ...

Augenblicke im Leben eines Zuhörers

Istrische Geräusche

Marica Bodrožić in der „literarischen Freiheit“ des Berliner Soda Club 2013

Als Kind hielt sie alle Menschen für Reisende – und auch heute noch entdeckt man in der Selbstverständlichkeit, mit der sich Marica Bodrožić überall treffen lässt, eine nomadische Verfassung. Das Haus, das für ihr Leben zum Gedächtnis werden könnte, steht in der Literatur. Ihre Kindheit fand in Dalmatien statt und dahin kehrt sie in „Kirschholz und alte Gefühle“ (Luchterhand) zurück. Zurück kehrt sie zu istrischen Geräuschen und Gesichtern.

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen