MenuMENU

zurück zu Main Labor

14.02.2020, Jamal Tuschick

Ankündigung

Große Freude - Kathrin Weßling liest in der Berliner Kulturbrauerei

Links Kathrin Weßling mit Annekathrin Kohout und René Aguigah vom Deutschlandfunk (c) Jamal Tuschick/ Rechts Kathrin Wessling, Pressefoto (c) Privat

Ullstein lädt herzlich ein zur Premierenlesung aus „Nix Passiert“, dem neuen Roman von Kathrin Weßling. Nach der Lesung wird es Live-Musik geben von einem noch geheimen Very-Special-Act.

18. Februar, Beginn: 20 Uhr

Kesselhaus der Kulturbrauerei

Knaackstraße 97

10435 Berlin

Pressetext

Nix passiert

Alex ist verlassen worden. Und ohne Jenny ist Berlin einfach nichts. Kurzentschlossen nimmt Alex sich eine Auszeit im Kaff seiner Kindheit. Doch statt Erholung sieht er sich mit einer Idylle konfrontiert, die keine ist, nie wirklich eine war – auf jeden Fall nicht für ihn. Statt Unterstützung gibt es Familienstreit, offene Rechnungen mit alten Freunden und vor allem Langeweile. Und Alex fragt sich, ob er die Kleinstadt eigentlich jemals hinter sich gelassen hat. Und was überhaupt Zuhause bedeutet.

Intensiv und unerschrocken, klar und kompromisslos erzählt Kathrin Weßling die Geschichte eines jungen Mannes, der nicht nur alle anderen, sondern vor allem sich selbst belogen und betrogen hat – das Abbild einer Generation auf der Suche nach allem und nichts, nach Heimat zwischen Provinz und Großstadt, vor allem aber nach sich selbst.

 

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen