MenuMENU

zurück zu Main Labor

02.03.2020, Jamal Tuschick

Am Dienstag, den 10. März liest Benjamin Quaderer ab 19.30 Uhr im Maschinenhaus der Kulturbrauerei - Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin - Moderation: Florian Werner - Eintritt: Vorverkauf 10 € (zuz. Gebühr) - Abendkasse 12 € - Eine Veranstaltung des Luchterhand Literaturverlags in Zusammenarbeit mit Thalia und dem Hörverlag

Berliner Buchpremiere

„Für immer die Alpen“: Staatsfeind Nummer 1 zu sein ist nicht leicht. Das gilt auch dann, wenn dieser Staat einer der kleinsten der Erde ist: das Fürstentum Liechtenstein. Johann Kaiser, Sohn eines Fotografen, Weltenbummler, Meister der Manipulation, lebt unter falschem Namen an einem unbekannten Ort. Mit dem Verkauf gestohlener Kundendaten einer großen Bank hat er so gut verdient, dass es sich unbesorgt leben ließe – wären da nicht die Verleumdungen aus seiner Heimat, die aus ihm einen Verräter machen wollen. Im Versuch, die Deutungshoheit über sein Leben zurückzuerlangen, greift Johann zu Stift und Papier. Benjamin Quaderer hat einen Roman geschrieben über die Macht des Geldes und die Macht des Erzählens. Das Porträt eines Hochstaplers, der die Gesellschaft spiegelt, die er betrügt.