MenuMENU

zurück zu Main Labor

06.03.2020, Jamal Tuschick

Pressemitteilung

Grimme-Preisträgerin Nadia Kailouli kommt zum rbb

Das Moderationsteam des ARD-Mittagsmagazins bekommt Verstärkung: Künftig moderiert Nadia Kailouli (36) das ARD-Mittagsmagazin aus Berlin. Am Montag (9.3.) präsentiert sie das Nachrichtenmagazin erstmals gemeinsam mit Susann Reichenbach. Für ihren Dokumentarfilm von der "Sea-Watch 3" – eine Gemeinschaftsproduktion von STRG_F, Panorama und NDR Dokfilm – erhält Nadia Kailouli mit Jonas Schreijäg in diesem Jahr den Grimme-Preis.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sendet das ARD-Mittagsmagazin aus der Mitte Berlins. rbb-Chefredakteur Christoph Singelnstein: "Nadia Kailouli ist eine erstklassige Journalistin. Mit ihrer Unerschrockenheit im Interview und ihrer klaren Sprache in der Moderation ist sie eine große Bereicherung für unser Mittagsmagazin. Ich freue mich, dass wir Nadia Kailouli gewinnen konnten."

Zur Person

Nadia Kailouli wurde in Wermelskirchen in der Nähe von Köln geboren. Nachdem sie 2005 von Köln nach Nürnberg gezogen war, hatte sie dort im Studio Mittelfranken Süd ihren ersten öffentlichen Auftritt. 2007 gewann sie eine Castingshow des Jugendmagazins on3-südwild und wurde Jugendmoderatorin und Mitarbeiterin des Bayerischen Rundfunks. Danach folgte 2011 der Wechsel zu Einsfestival. Das ARD-Publikum kennt sie als Moderatorin bei tagesschau24. Darüber hinaus arbeitet sie als freie Reporterin für den NDR, unter anderem für das Politikmagazin Panorama. Sie ist außerdem Autorin von STRG_F, einem auf YouTube veröffentlichten Rechercheformat des Content-Netzwerks funk, das von ARD und ZDF gemeinsam betrieben wird.

Das ARD-Mittagsmagazin

Das ARD-Mittagsmagazin sendet jede zweite Woche von 13.00 bis 14.00 Uhr im Ersten und im Livestream auf mittagsmagazin.de. Das Motto lautet: "Uns bewegt, was euch bewegt". Im Netz ist das ARD-Mittagsmagazin bei Facebook, Twitter und YouTube zu finden.