MenuMENU

zurück zu Main Labor

10.04.2020, Jamal Tuschick

Der Shutdown aus feministischer Sicht

Betreff: Frauenkreise & Space2groW - wir bleiben aktiv im Shutdown: jetzt erst recht! Programm & Beratungen

Liebe Freund*innen der Frauenkreise!

Wie so viele von Euch auch, haben wir aktuell unser gesamtes Angebot auf digitalen Austausch umgestellt. Unsere Angebote bleiben bestehen, bzw. sind aktuell ausgeweitet, um Frauen* in dieser sehr belastenden Zeit besonders zu stützen und zu unterstützen.

Unsere Veranstaltungen, die wir extra posten finden nun per Video-Konferenzen statt, wir bitten hierfür um Anmeldungen, damit wir Euch einen Link für die Teilnahme zusenden können. Fürs Programm runterscrollen!

Bitte denkt doch auch an Freund*innen, die vielleicht nicht so routiniert sind mit neuen Medien und digitalen Plattformen und gebt Support, damit in dieser Zeit niemand deswegen von der Teilnahme ausgeschlossen ist. Hilfe beim Auffinden, Herunterladen, Installieren, Anwenden ist nötiger denn je! Fragt und bietet Euch dies gegenseitig an und seid geduldig miteinander, denn bitten fällt manchmal auch schwer und nicht alle sind „digital natives“ oder tun es sich leicht mit dieser virtuellen Welt. Zu zweit dürfen wir uns außerdem treffen, um zum Beispiel zu zweit virtuell teilzunehmen – natürlich nur, wenn es vertretbar ist.

Wir möchten erneut ausdrücklich unsere Wut und unsere Empörung darüber äußern, dass nicht LÄNGST alle Geflüchteten Menschen von den griechischen Inseln evakuiert wurden durch Deutschland. Gleichzeitig wird uns das Versammlungsrecht genommen.... Dies ist inakzeptabel.

#EVACUATENOW #LEAVENOONEBEHIND

Menschenrechte können nicht auf europäische Lösungen warten!!!

Unsere Solidarität darf nicht an der eigenen Haustür oder an nationalen Grenzen kehrt machen.