MenuMENU

zurück zu Main Labor

28.07.2020, Jamal Tuschick

"Lichtes Meer" aus der Filmreihe rbb QUEER | Do 30.07.2020 | 23:30 | rbb Fernsehen | mit Video!

Symbolfoto © Jamal Texas Tuschick

Lichtes Meer

Spielfilm Deutschland 2014

Marek (Martin Sznur) beginnt ein Praktikum auf einem Containerschiff: 197 Meter lang, 30 Meter breit, mit dem Ziel Martinique. Voller Vorfreude verlässt er den Bauernhof der Eltern in Vorpommern und geht in St. Nazaire an Bord.

Marek will die Freiheit kennen lernen und verliebt sich in den geheimnisvollen Matrosen Jean (Jules Sagot). Ob das ein Abenteuer bleibt oder wirklich etwas fürs Leben ist? Hat Jean tatsächlich einen Geliebten in jedem Hafen? Auf der Fahrt über den Atlantik wird Marek nicht unbedingt ein richtiger Seemann, aber er wird erwachsen.

Stefan Butzmühlens poetischer Seefahrerfilm ist eine romantische Coming-of-Age-Reise über den Atlantik und zugleich ein maritimer Jungstraum über die Liebe - unter den Bedingungen der modernen Frachtschifffahrt. Das rbb Fernsehen zeigt "Lichtes Meer" als deutsche Erstausstrahlung.

Wie alle Filme der Reihe rbb QUEER steht "Lichtes Meer" für angemeldete Nutzerinnen und Nutzer zur Ansicht im rbb-Presseportal bereit. Honorarfreie Fotos finden Sie unter ard-foto.de.

"Lichtes Meer" ist nach Ausstrahlung sieben Tage in der ARD Mediathek abrufbar.