MenuMENU

zurück zu Main Labor

12.08.2020, Jamal Tuschick

Betreff: Das Haus für Poesie eröffnet die Saison in der WABE

Symbolfoto © Jamal Texas Tuschick

Pressemitteilung des Hauses für Poesie - Ganz aus dem Häuschen - Das Haus für Poesie eröffnet die Saison in der WABE

Nächste Woche eröffnet das Haus für Poesie die Saison – aber vorerst nicht im eigenen Haus. Die Veranstaltungen im August und September finden in den größeren Räumlichkeiten der WABE (Danziger Straße 101) statt. Tickets sind aufgrund der Hygienebestimmungen ausschließlich online erhältlich.

Programm im August

Ganz aus dem Häuschen
: Die Saison wird am 20.8. eröffnet mit einer Lesung von Kolleginnen und Kollegen, die im anderen Leben Dichterinnen und Dichter sind. Alexander Gumz, Karla Reimert Montasser, Felix Schiller, Anja Silovšek und Saskia Warzecha lesen neue Texte und ein gemeinsames Kettengedicht.

Die neue Reihe Gedichte im Gehen lädt zu poetischen Spaziergängen durch Berliner Bezirke, die von DichterInnen via Audioguide angeleitet werden. Den Anfang macht am 23.8. Uwe Kolbe in Charlottenburg.

Über Karl Mickel, Spiritus Rector der Sächsischen Dichterschule, sprechen am 26.8. Volker Braun, Kerstin Hensel, Thomas Rosenlöcher und Gerrit-Jan Berendse.

Johannes Jansen, Schriftsteller, Gebrauchsgrafiker und Graveur, ist am Abend darauf zu Gast im Gespräch mit Jan Böttcher.

DO 20.8. 19.30 | 6/4€ | WABE Berlin, Danziger Str. 101
GANZ AUS DEM HÄUSCHEN
Wir sind wieder da!

Lesung mit Alexander Gumz, Dichter, Berlin | Karla Reimert Montasser, Dichterin, Berlin | Felix Schiller, Dichter, Berlin | Anja Silovšek, Dichterin, Berlin/Slowenien | Saskia Warzecha, Dichterin, Berlin | Musik: Heiko Strunk, Lyrikline

SO 23.8. 15.00 | 6/4€ | Startpunkt: Standesamt Charlottenburg
GEDICHTE IM GEHEN MIT UWE KOLBE
Geladen zur Welt und leicht von der Beute an Bildern

Spaziergang mit Uwe Kolbe, Dichter, Dresden

DI 25.8. 17–20.00 | 8/6€ | Haus für Poesie
SELBSTVERSUCHE MIT TOM BRESEMANN
Ein Workshop über das SelbstVERSuchen in der Poesievermittlung


MI 26.8. 19.30 | 6/4€ | WABE Berlin, Danziger Str. 101
KARL MICKEL ODER DER EIGENSINN DER FORM
Lesung & Gespräch mit Volker Braun, Autor, Berlin | Kerstin Hensel, Autorin, Berlin | Thomas Rosenlöcher, Autor, Dresden | Moderation: Gerrit-Jan Berendse, Germanist, Berlin

DO 27.8. 19.30 | 6/4€ | WABE Berlin, Danziger Str. 101
DICHTERPORTRÄT: JOHANNES JANSEN
Irgendwann wird man zur Besichtigung freigegeben

Lesung & Gespräch mit Johannes Jansen, Autor und Künstler, Berlin | Moderation: Jan Böttcher, Autor und Musiker, Berlin

In Kooperation mit der WABE Berlin


Für Rückfragen und Informationen
Haus für Poesie
Nadine Tenbieg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 030 48 52 45 24
E-Mail: presse@haus-fuer-poesie.org

haus-fuer-poesie.org