MenuMENU

zurück zu Main Labor

03.10.2020, Jamal Tuschick

Betreff: 30 Jahre Deutsche Einheit | Multimediaprojekt: "Erzähle Deine Geschichte" - Thementag am 3.10.2020 im TV, Radio und Web - jetzt mit Videoabruf!

Die DDR in 30 Begriffen

© Jamal Texas Tuschick

rbb Pressetext

"Erzähle Deine Geschichte – vom Mauerfall bis heute" ist das große multimediale Projekt des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) zum 30. Jubiläum des "Wendejahres". Der 3. Oktober 1990 liegt 30 Jahre zurück. Die DDR wie auch die BRD sind seit 30 Jahren Vergangenheit. Was hat die Menschen in Ost und West geprägt? Wie haben sie die Einheit erlebt, wie die Zeit der Wende? Wie blicken sie heute zurück?

Der rbb hat die Menschen in Berlin und Brandenburg dazu aufgefordert, ihre Geschichten zu erzählen. Mit dem Erzählmobil war der rbb auf Tour durch die Region, zum Start am 9. November 2019 im Sony Center, danach mit der Abendschau auf dem Alexanderplatz, mit radioeins in der Kulturbrauerei, mit Brandenburg Aktuell in Potsdam, Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt. Herausgekommen ist ein Panorama an Erlebnissen und Gedanken zum Stand der gefühlten Einheit.

Ein Jahr später, am 3. Oktober 2020, fließen die gesammelten Geschichten ein in einen Thementag im Fernsehen, im Radio und im Netz: mit Dokumentationen, Live-Schalten, Sendungen bei rbbKultur und Inforadio, einer langen Nacht "Erzähle Deine Geschichte" und Beiträgen auf den Social-Media-Kanälen des rbb.
Auf der Internetseite www.rbb-deine-geschichte.de sind bereits alle Videos mit Glücks- und Unglückserlebnissen, Lob und Kritik rund um 30 Jahre Deutsche Einheit archiviert und abrufbar.

Die TV-Highlights zum Projekt im rbb Fernsehen

Samstag, 3. Oktober, 20.15 Uhr
"Erzähle Deine Geschichte – Die DDR in 30 Begriffen"

In der Dokumentation "Erzähle Deine Geschichte – Die DDR in 30 Begriffen" wird der Bogen von der Zeit in der DDR bis in die Gegenwart gespannt. Wie hat das Leben in der DDR die Menschen geprägt – über die Zeit nach 1990 hinaus? Was sind Erinnerungen? Wie kann man davon erzählen? Der Film porträtiert zehn Protagonistinnen und Protagonisten, die ihr Leben an den unterschiedlichsten Orten und in den unterschiedlichsten Berufen meisterten. Vom Jugendpfarrer in Prenzlau, über die Intershop-Verkäuferin in Berlin, die Stahlwerkerin in Eisenhüttenstadt, den Binnenfischer in Peitz, die einzige Restaurant-Betreiberin eines "Italieners" in Ost-Berlin bis hin zu dem Schriftsteller Jakob Hein und dem Künstler Norbert Bisky, die die DDR als Jugendliche erlebt haben. Gefragt wird nach 30 Begriffen, die es nur in der DDR gab und an die man sich bis heute erinnert.

Ein Film von Ulf Kalkreuth, Redaktion: Christine Thalmann und Jens Stubenrauch

Samstag, 3. Oktober, in der Nacht zu Sonntag, 00.45 Uhr
"Erzähle Deine Geschichte – vom Mauerfall bis heute. Das Webprojekt im TV"

Seit dem 9. November 2019 (mit langer Coronapause) ist das rbb-Erzählmobil unterwegs. Gemeinsam mit den Radio- und Fernsehredaktionen haben Reporterinnen und Reporter des rbb den Menschen an vielen Orten in Berlin und Brandenburg Fragen gestellt, Meinungen eingeholt und ganz persönliche Geschichten gesammelt: "Was eint uns Ost- und Westdeutsche?", "Was wünschen Sie sich aus der ehemaligen DDR zurück?" und "Warum rockt das wiedervereinigte Deutschland?"

Schockerlebnisse mit FKK am Ostseestrand waren dabei, gelungene deutsch-deutsche Beziehungen und beglückende Urlaubserlebnisse im eigenen Land. Aber es gibt auch den Wunsch, die Mauer wiederaufzubauen – "10 Meter höher", nach mehr Sicherheit im Leben oder der Rückkehr des Zentralabiturs. Aus den rund zweihundert Gesprächen, die im Rahmen des Oral-History-Projekts geführt wurden, ist eine dreistündige Fernsehsendung entstanden: spannende, rührende und kuriose Erlebnisse – am 3. Oktober im Nachtprogramm.

Redaktion: Sandra Niemann, Annette Nolting