MenuMENU

zurück zu Main Labor

29.10.2020, Jamal Tuschick

Im Frühjahr sagte Pendragon-Verleger Günther Butkus: 

„Niemand kann wiedergutmachen, was geschehen ist, aber wir können die Erinnerung wachhalten und gegen erneuten Rassismus und Haß kämpfen. Wir tun das mit diesem Buch* und einem Stolperstein, der im Frühjahr 2020 bei Dr. Bragenheims Wohnhaus am Kurfürstendamm 141 in Berlin von der Stiftung-Spuren-Günter-Demnig verlegt wird."

*Anke Gebert, „Wo du nicht bist“, Roman, Pendragon Verlag, 296 Seiten, 24,- 

Aus der Verlagspost

Trotz dieser bösen Zeit

Sehr geehrter Herr Bragenheim,

sehr geehrter Herr Butkus

sehr geehrte Frau Gebert - und die anderen Damen von Pendragon,

schade, dass Sie coronabedingt heute bei der Verlegung des Stolpersteins für Dr. Erich Bragenheim nicht dabei sein konnten. Anliegend sende ich Ihnen einige Fotos.

Sie sehen, dass die Verlegungsstelle etwas schwierig war - ein breiter, sehr frequentierter Gehweg mit monotonen Platten und eine nicht sehr ansprechende Neubau-Häuserzeile mit unterschiedlich attraktiven Geschäften.

Aber ich denke, wir haben einen guten Ort gefunden - unter einer großen Platane gegenüber dem ehem. Hauseingang. In dem heutigen Haus befindet sich übrigens eine große neurologische Praxis.

Es waren erwartungsgemäß wenige TeilnehmerInnen da, die aber sehr aufmerksam der Biographie zugehört haben, die ich Frau Gebert und einem Artikel im Tagesspiegel vom Juli verdanke. Auch die Azubis vom Lehrbauhof, die als Beste ihres Jahrgangs den Stolperstein verlegen durften (eine Auszeichnung für sie) haben mit offensichtlichem Interesse diese außergewöhnliche Geschichte angehört und werden darüber nachdenken.

Also alles in allem trotz dieser bösen Zeit eine würdige und berührende Zeremonie.

Mein Angebot, zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihnen eine Gedenkzeremonie zu veranstalten, steht. Über einen passenden Termin müssten Sie sich aber bitte untereinander verständigen.

Soweit für heute abend. Ihnen allen die besten Grüße und bleiben Sie vor allem gesund. 

Gisela Morel-Tiemann

Koordination Stolpersteine
Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
Tel.: *49 (0) 30 300 96 777