MenuMENU

zurück zu Main Labor

12.02.2021, Jamal Tuschick

Eine Frau mit Eigenschaften

Vereiste Bunenpoller - Der Klimawandel schlägt auch auf Honduras durch © Jamal Texas Tuschick

Eine Frau mit Eigenschaften wird im Dschungel zum Abarbeitungsgegenstand für eine Halbwüchsige. Emma erschlägt die omnipotente Attitüde der Mutter.

„Ich wuchs auf in dem Glauben, dass die Welt ihr gehört und alles wahr ist, was sie sagt.“

Schon die ersten Verwicklungen unterminieren den hoffnungsvollen Glaubenssatz. Emma stolpert über Kaskaden der Widersprüchlichkeit. Die notorische Lügnerin und Aufschneiderin Hera Lindgrün-Coogan besteht darauf, ganz und gar wahrhaftig zu sein. Sie stellt ihre Tochter vor unlösbare Rätsel. Hera schillert zwischen Gewalttätigkeit und Fürsorge. Sie tobt von der Gerechtigkeit zur nackten Willkür und wieder zurück.

Man muss wissen, Emma lebt nicht allein mit der Irren. Sie gehört einer richtigen Familie mit weiblichen Zwillingen, noch einer Schwester und noch einer Mutter an. Die Verwandten sind aber alle nicht am Start. Emma muss Einkaufstouren zur Müllkippe mitmachen. Jeder Kontakt mit den Instanzen der Normalität ist gefährlich; Hera, die alte Impfgegnerin, lässt ihre Kinder nicht zur Schule gehen. Sie bewegt sich auf einer roten Linie. Extremer Individualismus ist das eine. Das andere sind Gesetzesverstöße einer Außenseiterin, die es nicht zu fahrlässig findet, Schutzbefohlene über einen sozialen Abgrund balancieren zu lassen.

Im Dschungel von Honduras 

Nun haben die meisten Lindgrün-Coogan-Rangen Ruhe vor der Monstermum. Nur Emma astet durch Luftwurzelverschlingungen hinter Hera her. Lianen bilden lebende Vorhänge. Erschreckend hellhäutige Einheimische kritisieren das bizarre Duo bei jeder Gelegenheit. 

Emma erlebt den nordamerikanischen Frontiergeist im lateinamerikanischen Urwald als zivilisatorische Entgleisung. Die Familie Lindgrün-Coogan pervertiert in ihrer Tüchtigkeit. Hera baut allein ein Kraftwerk und nennt es Big Willie, nach einer verflossenen Verehrerin. Kurz gesagt, Hera schreibt Geschichte. Sie schleift Schienen durch die Gegend, um äußerst desinteressierte Bürger*innen des Waldes zu beeindrucken. Die Herrschaften halten Leibeigene. Im Gegensatz zu der Yankee-Ami Hera haben sie einen brauchbaren Begriff davon, was Natur da bedeutet, wo sie menschliche Maßlosigkeit so furios wie mühelos einhegt. Das wissen auch die Sklav*innen. Sie lachen nur müde, als ihnen Hera die Freiheit hinter der nächsten Flussbiegung in Aussicht stellt. Im Weiteren ergibt sich ein Assoziationspotpourrie zwischen „Apocalypse now“ und „Fitzcarraldo“.