MenuMENU

zurück zu Main Labor

20.02.2021, Jamal Tuschick

Pressemitteilung des Hauses für Poesie

Das ZEBRA Poetry Film Festival zieht in die Urania Berlin

Die 12. Ausgabe des ZEBRA Poetry Film Festival wird vom 25. bis zum 28. November 2021 in der Urania Berlin stattfinden. Das Haus für Poesie und die Urania gehen eine Kooperation mit Zukunft ein, die beide Kulturstandorte stärken und einander näherbringen soll. Es verbinden sich damit zwei in Berlin verwurzelte Institutionen, für die die medien- und themenübergreifende Arbeit sowie der Dialog mit einer breiten Öffentlichkeit eine zentrale Stellung einnimmt. 

Ulrich Weigand, Direktor Urania Berlin: „Es ist uns eine Ehre, im kommenden November erstmals Spielstätte des großartigen ZEBRA Poetry Film Festival zu sein. Die Urania wird damit vier Tage lang zum Ort der Sprache und Poesie, zur größten internationalen Plattform für Kurzfilme, die auf Gedichten basieren. Gemeinsam mit Thomas Wohlfahrt und seinem Team erwarten wir großartige Filme- und FestivalmacherInnen mit eindrucksvollen Beiträgen aus aller Welt. Mitten in Berlin schaffen wir vielfältige Begegnungen rund um das einzigartige Genre des Poesiefilms.“

Thomas Wohlfahrt, Leiter Haus für Poesie: „Die Urania mit ihren Räumlichkeiten mitten in Berlin bietet per se beste Möglichkeiten für künste-, themen- und medienübergreifende Zusammenhänge sowie ein breites Publikum. Dass das unter der Leitung von Ulrich Weigand programmatisch ausgebaut werden soll, ist ein Glücksfall für das weltgrößte Filmfestival der Dichtung, das ZEBRA Poetry Film Festival. Zwei Künste und deren Künstler, viele Themen und mediale Formate und alles unter einem Dach; wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Urania.“

Das ZEBRA Poetry Film Festival gibt es seit 2002. Es war die erste und ist die größte internationale Plattform für Kurzfilme, die auf Gedichten basieren – den Poesiefilmen. Es bietet Dichterinnen und Dichtern, Filme- und Festivalmachern aus aller Welt eine Plattform zum kreativen Austausch, zur Ideenfindung und der Begegnung mit einem breiten Publikum. Mit einem Wettbewerb, mit Filmprogrammen, Dichterlesungen, Retrospektiven, Workshops, Kolloquien und einem Kinderprogramm präsentiert es in verschiedenen Sektionen das vielfältige Genre des Poesiefilms. 

Das ZEBRA Poetry Film Festival wird veranstaltet vom Haus für Poesie in Kooperation mit der Urania Berlin. Gefördert aus Mitteln des Landes Berlin / Senatsverwaltung für Kultur und Europa und des Auswärtigen Amts. Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts, der Alfred Ritter GmbH & Co. KG und interfilm Berlin.