MenuMENU

zurück zu Main Labor

15.03.2021, Jamal Tuschick

Ritualdiagnostik

Jake sah dir direkt in die Seele. Er nahm dich ganz auf in seiner Ritualdiagnostik

© Jamal Texas Tuschick

Meine Hauptschule war die große Depression in der Phase absoluter Hoffnungslosigkeit. Die Leute flankten über die Brüstungen in die Freiheit des Todes.

Dass dir einer zuhört und dir seine miserable Aufmerksamkeit schenkt; ein kleiner Selbstbetrug am Rand weit größerer Verfehlungen. Du bezahlst natürlich für den interessierten Blick ungefähr in deine Richtung. Noch nie im Leben, soweit deine Erinnerungen, all die vernebelten Ansichten, reichen, hat sich dir einer ganz und gar zugewandt. Noch nicht mal in der Ablehnung war je jemand bereit, dir die Totalität einer eigenständigen Person zuzubilligen. Bis dieser Juju-Jake in der White Shark Lounge aufkreuzte. Er sah dir direkt in die Seele. Er nahm dich ganz auf in seiner Ritualdiagnostik, und dazu gab es im Sonderangebot noch ein blaues Pulver in einer schicken Schachtel.

Irgendwas klarte schließlich in mir auf.

...

Ja, ich weiß, dass ich Geld für pulverisiert-abgepackten Katzenkot und Mäusescheiß bezahlt habe. Mein Name ist Khormalu Kathmandu. Geboren wurde ich 1920 in Transsilvanien. Aufgewachsen bin ich in der New Yorker Höllenküche für Einwanderer:innen. Rivalisierende Banden rekrutierten ihre Mannschaften unter landsmannschaftlichen Gesichtspunkten. Es ging zu wie in „Gangs of New York“.

„When you get all of the Irish together, we don‘t got a gang, we got an army.“

Um mich scherte sich niemand. Von schwerwiegender Erwerbsnot angetrieben, lernte ich das Überlebensspiel im Mahlstrom von Versuch & Irrtum. Meine Hauptschule war die große Depression in der Phase absoluter Hoffnungslosigkeit. Die Leute flankten über die Brüstungen in die Freiheit des Todes.

Meine Familie bekam die 29er-Krise mit voller Wucht zu spüren.

Ich besuchte dann die Townsend Harris High*.

Per aspera ad astra – Aus dem Slum zu den Sternen

*Wo Begabung Trumpf war. Townsend High gründete im 19. Jahrhundert die Free Academy of the City of New York ein kostenloses Arbeiterbildungsinstitut.  

Jedes Talent hatte einen anderen Migrationshintergrund. Allgemein war man rough and tough. Die nächste Bildungsschmiede hieß Harvard. 1943 wurde ich ungefragt als zivile Kraft einer militärischen Untersuchungsstelle zugeordnet. Ich dokumentierte Beweise für deutsche Kriegsverbrechen. Im Sommer 1945 schickte man mich nach Deutschland. Im Winter 1946/47 kam mir ein Leitz-Ordner mit SS-Ereignismeldungen unter. Die Aufzeichnungen erfassten den Auftakt des Unternehmens Barbarossa ab 22. Juni 1941.  

Wir waren schon im kalten Krieg. Die Spannungen zwischen uns und den Russen entluden sich im Papierkrieg. Stalins Bürokraten übten Zurückhaltung bei der Preisgabe von Informationen. Die sowjetische Militärverwaltung schoss ständig quer. Alle durchforsteten die zerschlagene Reichshauptstadt nach belastendem Material.