MenuMENU

zurück zu Main Labor

12.07.2021, Jamal Tuschick

© Generationen Stiftung/Gregor Fischer

Sehr geehrte Damen und Herren,

endlich bekommt die Jugend neben Luisa Neubauer neue Gesichter. Tabea Engelke, Moritz Piepel und Paula Albrecht sind nur drei Sprecher:innen des Jugendrats, die junge Perspektiven und Dynamik in die politischen Debatten bringen. Sie sorgen dafür, dass auch Themen der jungen Generation in diesem Wahlkampf Gehör finden: Generationengerechtigkeit, Klimaschutz, Bildung, soziale Gerechtigkeit.

Wie wertvoll und wichtig junge Stimmen in politischen Debatten sind, beweisen die aktuellen Auftritte und Interviews des Jugendrats (Auswahl): Tabea Engelke (21) 

- Zu Gast bei Markus Lanz: "Die Politik ist jugendverdrossen" (08.07.21)
- Bericht auf n-tv.de: Studentin mischt die Talkshow auf (09.07.21)
- Interview mit mdr aktuell: "Wir glauben nicht, dass der CDU nach 16 Jahren auf einmal Generationengerechtigkeit so wichtig ist." (22.06.21)

Moritz Piepel (21)

- Interview mit rbb inforadio: "Die Interessen junger Menschen haben keinen Stellenwert" (24.06.21)
- Interview mit der taz: "Das liegt an der strukturellen Gegenwartspräferenz der Politik" (14.06.21)
- Streitgespräch in der ZEIT: "Es darf nicht sein, dass den Aktenkoffern Vorrang vor den Schulranzen gegeben wird (28.01.21)

Paula Albrecht (18)

- Interview mit der Rheinischen Post: "Unsere Ideen sind nicht weniger gut, nur weil wir jünger sind" (08.07.21)
- Beitrag in der Süddeutschen Zeitung: "Wie laut müssen wir noch werden und wie oft auf die Straße gehen?" (24.06.21)

Die Bundestagswahl 2021 ist eine Schicksalswahl für die kommende Generation. Nie war es entscheidender, dass wir jungen Menschen zuhören.

Für Gesprächsanfragen mit dem Jugendrat stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Irmela Wrogemann


Über die Generationen Stiftung
Die Generationen Stiftung ist die überparteiliche Interessenvertretung der jungen und kommenden Generationen. Ihr Ziel ist die Umsetzung unbedingter Generationengerechtigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Einzigartig ist dabei, dass in der Stiftung junge Erwachsene und ältere Expert:innen gemeinsam und auf Augenhöhe an Lösungen für die existentiellen Probleme unserer Zeit arbeiten.

Über den Jugendrat
Der Jugendrat der Generationen Stiftung ist eine Plattform für junge Aktivist:innen und politische Talente aus ganz Deutschland. Gemeinsam starten sie öffentlichkeitswirksame Kampagnen und setzen sich für die Themen der jungen Generation ein. Nachdem der Jugendrat mit der Kampagne #wirkündigen im November 2018 symbolisch den Generationenvertrag aufgekündigt hat, ist im November 2019 der Spiegel-Bestseller "Ihr habt keinen Plan, darum machen wir einen" erschienen – geschrieben von acht Autor:innen aus dem Jugendrat. Im Mai 2020 startete der Jugendrat eine Kampagne für einen "Generationen-Rettungsschirm". Mit einer Petition kämpft der Jugendrat aktuell gegen den ausufernden Lobbyismus und macht mit dem "Hitzealarm" auf das Versagen in der Klimapolitik aufmerksam.

– – –

Irmela Wrogemann | Presse
presse@generationenstiftung.com
+49 151 207 65 924

Generationen Stiftung gGmbH
Senefelderstraße 31, 10437 Berlin

www.generationenstiftung.com