MenuMENU

zurück zu Main Labor

22.10.2021, Jamal Tuschick

Barbarei mit menschlichem Antlitz

„Die beste konzise Definition von Faschismus lautet: die Ausweitung von Identitätspolitik auf den Bereich des Klassenkampfs.“

*

Slavoj Žižek erkennt in sozialdemokratischen Ansagen zur Migration nur eine abgeschwächte Form des voluntativ brutalistischen Trumpismus; eine weichgespülte Version populistischer Barbarei, kurz „Barbarei mit menschlichem Antlitz“.

*

„Das wahre Monster ist genau das Establishment, das von Trumps Handeln schockiert wurde.“

*

Slavoj Žižek, „Ein Linker wagt sich aus der Deckung. Für einen neuen Kommunismus“, aus dem Englischen übersetzt von Michael Adrian, Frank Born, Karen Genschow, Ullstein, 22.99 Euro

*

„Was an den linksliberalen (Antirassist:innen) nicht stimmt. In ihrem Eifer für die Identitätspolitik unterstützen sie die Bemühungen (Schwarzer) Gemeinschaften, ihre kulturelle Identität zu bewahren und zu stärken.“

Aus der Ankündigung

Slavoj Žižek - Ein Linker wagt sich aus der Deckung

Für einen neuen Kommunismus

Wir brauchen eine Linke, die bereit ist, für eine andere Weltgesellschaft zu kämpfen. Nicht in vermeintlich großen Schlachten, sondern über konkrete Veränderungen und mit den Menschen im Blick. Neue Finanzblasen, Wirtschaftskriege, echte Kriege, das freie Denken gefangen zwischen Populismus und Political Correctness, die Boshaftigkeit eines Donald Trump, die Heimsuchung durch Corona: Unsere Welt leidet an Stapelproblemen. Können wir von der kapitalistischen Weltherrschaft wirklich Lösungen hierfür erwarten? Bestimmt nicht, sagt Slavoj Žižek. Vielmehr muss der Kommunismus seine neue Chance ergreifen. Denn nur mit einer globalen Agenda, die das gemeinsame Handeln in den Fokus rückt, werden wir die Zukunft in den Griff bekommen.

"Slavoj Žižek ist Psychoanalytiker, Kommunist – und einer der aufregendsten europäischen Philosophen der Gegenwart." Deutschlandfunk

Slavoj Žižek, geboren am 21. März 1949 in Ljubljana, ist Philosoph, Kulturkritiker und Theoretiker der Psychoanalyse. Er hat zahlreiche Gastprofessuren im Ausland inne, unter anderem an der Columbia University, in New York und in Princeton. Bekannt geworden ist er durch die Weiterentwicklung der Psychoanalyse Lacans in das Feld der Populärkultur und Gesellschaftskritik. Zudem setzte er sich mit Hegel und Marx, Poststrukturalismus, Medientheorie, Feminismus und Cultural Studies auseinander. Žižek zählt zu den bedeutendsten Philosophen unserer Zeit.