MenuMENU

zurück zu Main Labor

23.10.2021, Jamal Tuschick

Symbolfoto © Jamal Tuschick

Feminism While Shutdown

Liebe Freund*innen,

Es ist wieder so weit, wir lesen als Autor:innen der Pandemie wieder mal ONLINE eigene Texte im Format "Feminism While Shutdown"! Textet, schreibt, dichtet und slamt was Euch auf der Seele brennt - sendet uns Eure Beiträge vorab zu und meldet Euch an über drakos@frauenkreise-berlin.de (mehr dazu weiter unten)

Und ein kleiner Ausblick auf den November: Wir machen mal wieder ein Screening in Präsenz bei den Frauenkreisen, worauf wir uns sehr freuen!

Wir zeigen "Becoming Black" von und mit Filmmacherin Ines Johnson-Spain, die auch anschließend für ein Gespräch dabei ist und wir freuen uns einfach n Kullerkeks darüber, Euch hier bei uns wieder zu sehen! Bitte an 3G denken und unbedingt anmelden, wenn Ihr dabei sein wollt - Zahl der Besucher:innen ist begrenzt. drakos@frauenkreise-berlin.de (mehr dazu weiter unten)

Wir haben außerdem eine Stelle zu vergeben für den Bereich Werbung- und Öffentlichkeitsarbeit! Hier der Link zur Ausschreibung! https://www.frauenkreise-berlin.de/post/stellenausschreibung-presse-und-Oeffentlichkeitsarbeit

Euer Frauenkreise-Team

ONLINE-LESUNG Eurer Texte - Feminism While Shutdown

Autor:innen der Pandemie

Donnerstag, 28. Oktober 2021 • 19.00 – 21.00 Uhr

Seit dem Beginn der Pandemie haben wir mit Euch, unserer großen Frauenkreise Community, unter dem Titel „Feminism While Shutdown“ eine kollektive, kreative Dokumentation von Frauen*perspektiven während des Lockdowns und auf den Lockdown begonnen. Die Pandemie wandert und wütet weiter und der Lockdown ist immer wieder mal da. Trotz Impfungen gibt es keine Entwarnung.

Die Lesungen Eurer/unser aller Texte während der und über die Pandemie waren Inseln der Intimität und der Frauen*solidarität. Diese Inseln möchten wir weiter bereisen und immer neue entdecken – mit Euch natürlich UND mit Euren Texten! Haben wir die Lust geweckt zu schreiben? Der Form sind keine Grenzen gesetzt!

Schickt Eure Beiträge für die nächste Edition bis zum 27. Oktober an: drakos@frauenkreise-berlin.de – auch anonyme Teilnahme ist möglich! Vom Zweizeiler übers Gedicht, vom Essay bis zum Manifest, alles ist willkommen! Wir kuratieren die Einsendungen und laden alle ein bei der Lesung dabei zu sein und den eigenen Beitrag vorzutragen/vorzulesen.

Alle Sprachen sind willkommen - wir organisieren untereinander formlos Übersetzungen
Anmeldung, Rückfragen: 
drakos@frauenkreise-berlin.de 

SCREENING & GESPRÄCH „Becoming Black“ (Doku; 2019; 91 min)

Mit Filmmacherin Ines Johnson-Spain

Donnerstag, 11. November 2021 • 19 – 22 Uhr

Ines Johnson-Spain wächst als Schwarzes Kind in der DDR mit der weißen Mutter und dem weißen Stiefvater auf, die ihr den togolesischen Vater und die afrikanische Abstammung verheimlichen - ihr Aussehen sei rein zufällig und habe keine Bedeutung.

Als Teenagerin entdeckt sie eines Tages die Wahrheit, es dauert aber noch viele Jahre, bis sie sich entschließt, ihre afrikanische Familie zu suchen.

“Becoming Black” wird zu einer Reflexion über Themen wie Zugehörigkeit, soziale Normen und Konzepte von Familie. In einer intimen Schilderung, aber auch kritischen Erkundung verbindet sie schmerzhafte und verwirrende Kindheitserinnerungen mit einer Untersuchung der sozialen und politischen Auswirkungen, die von einer Kultur der Ablehnung und des strukturellen Rassismus zeugen.

Wir zeigen den Film und sprechen im Anschluss mit der Filmmacherin Ines Johnson-Spain. Wir veranstalten dieses Screening in Präsenz vor Ort bei den Frauenkreisen - daher ist die Zahl der Besucher:innen begrenzt auf 25 - für den Einlaß wenden wir die 3G Regel an.

Anmeldung: drakos@frauenkreise-berlin.de