MenuMENU

zurück zu Main Labor

09.03.2022, Jamal Tuschick

#StandwithUkraine #Pro_Text_Ukraine

Freeze for Freedom

Toter Tycoon

Sie liebt ihren Job. Molly Gray wähnt sich als Zimmermädchen im noblen Regency Grand Hotel in einer „vornehmen Stellung“. Die Montréalaise erscheint als perfekte Perle und vorbildliche Kollegin. En passant setzt die stets „vorschriftsmäßig lächelnde“ Molly ihren eigenen Sozialplan durch. Prekären Mitarbeiter:innen verschafft sie illegale Schlafplätze am Arbeitsplatz.

Eines Tages findet Molly in der Penthouse-Suite die Leiche des Tycoons Mr Black. Der tote Resident wirbelt jede Menge Staub auf. Im Trubel der Ermittlungen entdeckt Molly die Detektivin in sich. 

Nita Prose, „The Maid“, Roman, auf Deutsch von Alice Jakubeit, Droemer, 16,-

Investigatives Gespür

Die Autorin erzählt von den Abenteuern einer reizend Naiven. Die niedrigen Beweggründe der anderen verwandelt Molly superb verschobene Wahrnehmung so, dass sich Molly in herzensguter Gesellschaft weiß, selbst wenn die tückischsten Halunk:innen vor ihr stehen. Nita Prose gelingt das Kunststück, das investigative Gespür der notorischen Holzwegaspirantin plausibel erscheinen zu lassen.

Manchmal möchte man Molly sogar für durchtrieben halten, obwohl sie das gewiss nie ist. Alle unlauteren Absichten machen einen Bogen um sie. Das lädt viele ein, die Aufrechte auszunutzen. Unter den Profiteurinnen von Molly goldenem Wesen und ihrer goldigen Art ragt Giselle Black heraus. Die Witwe des Montrealer Moguls zieht sämtliche Register der Rafinesse. Sie weiß, wie der Hase der High Society läuft.

Aus der Ankündigung

Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen: Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Regency Grand Hotel und ist erst zufrieden, wenn sie die eleganten Suiten wieder in einen tadellosen Zustand versetzt hat. Doch als Molly den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem zerwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Sauberkeit gehörig durcheinander.

Ein Zimmermädchen ermittelt. Hotel-Krimi. Sie kennt deine Geheimnisse. Sie findet die Wahrheit

Mit Omas Weisheiten und Columbos Tricks: Zimmermädchen Molly Gray ermittelt

»The Maid« ist ein liebenswert-humorvoller Krimi mit unerwarteten Twists, die auch beim Miträtseln großen Spaß machen.

Jeden Morgen freut sich die 25-jährige Molly Gray darauf, in ihre frisch gestärkte Uniform zu schlüpfen: Sie liebt ihren Job als Zimmermädchen im altehrwürdigen Regency Grand Hotel und ist erst zufrieden, wenn sie die eleganten Suiten wieder in einen tadellosen Zustand versetzt hat. Doch als Molly den ebenso berüchtigten wie schwerreichen Mr Black tot in seinem zerwühlten Zimmer vorfindet, bringt das nicht nur ihren Sinn für Sauberkeit gehörig durcheinander.

Denn Molly ist nicht wie andere, und ihr etwas eigenartiges Verhalten macht sie prompt zur Hauptverdächtigen. Zum Glück hat Molly die Sinnsprüche ihrer Oma, ein Faible für Inspektor Columbo – und echte Freunde im Hotel, die ihr helfen, die Ordnung wieder herzustellen.  

Mit dem Zimmermädchen Molly Gray hat die Autorin Nita Prose für ihren humorvollen cosy Krimi eine Heldin erschaffen, die man einfach lieben muss: empathisch, mit dem Herz am rechten Fleck und vielleicht doch nicht ganz so unbedarft-hilflos, wie man am Anfang glauben mag.

"Witziger Hotel-Krimi!" Für Sie

"Nita Prose hat einen herzerwärmenden Krimi mit einer scharf gezeichneten Heldin geschrieben, die die Leser*in voll und ganz mitfiebern lässt." Publishers weekly

"Ein kluge, fesselndes und herrlich erfrischendes Krimi-Debut" Lisa Jewell

„Ein charmanter, meisterhafter Krimi… Das ist genau die intelligente, aufmunternde und spannende Lektüre, die wir gerade brauchen.“ – Ashley Audrin, New York Times-Bestsellerautorin von "Der Verdacht" 

Nita Prose ist Cheflektorin der kanadischen Verlagsdependence Simon&Schuster und betreute schon viele Bestsellerautor*innen. In ihrer Freizeit liebt sie es, in ihrem Garten zu graben, Salsa zu tanzen oder mit ihrem Hund spazieren zu gehen. Sie lebt in Toronto - in einem nur mittelmäßig gut geputztem Haus. "The Maid" ist ihr Debüt. www.nitaprose.com