MenuMENU

zurück zu Main Labor

27.03.2022, Jamal Tuschick

Heizkörper unter Denkmalschutz

Federico Italiano, „Sieben Arten von Weiß“, übersetzt aus dem Italienischen von Raoul Schrott, Jan Wagner, Edition Lyrik Kabinett bei Hanser, 20,-

Heute befasse ich mich mit dem Gedicht „Café Jelinek“.

Der Himmel über Wien schildert sich als „lachsfarbenes Ekzem“. Das Café Jelinek besteht seit hundertzehn Jahren als Institution im 6. Bezirk. Einen besonderen Reiz liefert das Belle-Époque-Interieur. Die baedekereske Ursprünglichkeit bildet zumindest halbwegs einen Unique Selling Point. Federico Italiano registriert den verbürgten „Jugendstil eines Gusseisenofens“. Sämtliche Heizkörper stehen unter Denkmalschutz.

Das Biedermeiersofa und der Marmortisch sind der Rede wert. „So unerschütterlich wie ein Samurai“ erscheint dem lyrischen Ich der Stil des Hauses. Es schreibt einem du „an dem Tag an dem du gestorben bist“. Der Zeile fehlt das Komma zwischen Tag und an (nicht).