MenuMENU

zurück zu Main Labor

03.04.2019, Jamal Tuschick

Veranstaltungshinweis

Die Frauenkreise laden zu einer Panel-Diskussion ein, in der es - passend zu der anstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 - um europäische Themen gehen wird und zu der auch europäische Akteur*innen eingeladen sind.

Die Frauenkreise laden zu einer Panel-Diskussion ein, in der es - passend zu der anstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 - um europäische Themen gehen wird und zu der auch europäische Akteur*innen eingeladen sind. Europawahl-Kandidat*innen möchten wir mit Aktivist*innen zusammenbringen, deren Themen viel mit Rassismus, der Afrikanischen Diaspora in Europa, aber auch mit kolonialen Kontinuitäten und neokolonialen Politiken zu tun haben.

Da Deutschland ein sehr gewichtiges Mitglied der EU ist, sind automatisch europäische Themen sehr stark auch deutsche Themen, denn von Deutschland geht viel Einfluss aus auf europäische Politik und daher ist da auch viel Potential, auf diese einzuwirken.

Dazu brauchen wir Euch! Kommt, fordert heraus, diskutiert mit, lasst uns besprechen, was uns bewegt!

Euer Frauenkreise-Team!

_____________________

Reihe 'TOUCH BASE – intersektionale Perspektiven auf Politik'

DISKUSSIONSRUNDE mit Politiker*innen und Aktivist*innen

Donnerstag, 4. April 2019 • 19.30 Uhr

Am 26. Mai ist die Europawahl - Mit Europa untrennbar verbunden ist das Thema Einwanderung und auf der anderen Seite die sogenannte Bekämpfung von Fluchtursachen. Gleichzeitig wird aktuell das EPA verhandelt, ein EU-Freihandelsabkommen mit der ECOWAS. Das Thema finanzpolitischer, militärischer und handelspolitischer Hegemonie als koloniale Kontinuität findet in ein paar europäischen Feuilletons statt, auf der politischen europäischen Bühne sucht mensch es vergebens. Wie ist der aktivistische Blick und wie der parteipolitische Blick auf diese Themen und auf deren jeweiligen Stellenwert und die Perspektiven, aus denen sie verhandelt werden?

Mit dabei

Folashade Ajayi, ENPAD (European Network for People of African Descent);
Sarah Chander, ENAR (European Network Against Racism);
Deniz Yildirim, CFE (Citizens For Europe); 
Anna Cavazzini Die Grünen;
Gabi Bischoff, Europakandidatin der SPD;
Sabine Lösing, Europakandidatin DIE LINKE;

Die Reihe wird gefördert von der Landeszentrale für Politische Bildung Berlin

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen