MenuMENU

Stella Leder

Stella Leder hat Literaturwissenschaften und Kunstgeschichte studiert. Nach ihrem Studium arbeitete sie in Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg in der Rechtsextremismusprävention. Daneben war sie als Dramaturgin tätig und gründete 2015 das Institut für Neue Soziale Plastik mit. Sie ist Herausgeberin des Sammelbandes „Über jeden Verdacht erhaben? Antisemitismus in Kunst und Kultur“ (Hentrich & Hentrich).  Im Oktober 2021 erscheint ihr Buch Meine Mutter, der Mann im Garten und die Rechten im Ullstein Verlag.


Stella Leder nimmt am Textland Festival 2021 teil.

ZUM PROGRAMM

Ein Text von Stella Leder ist im Textland Reader 4 veröffentlicht.