MenuMENU

Foto: Heike Bogenberger

Ann Cotten

Ann Cotten wurde 1982 in Iowa geboren und wuchs in Wien auf. Bei Suhrkamp erschienen von ihr bislang Fremdwörterbuchsonette (2007), Florida-Räume (2011) und Der schaudernde Fächer (2013) und Verbannt! (2016). Zuletzt erschien mit „Lyophilia" eine Sammlung von Erzählungen. 

Ihre literarische Arbeit wird nicht nur in der Literaturszene, sondern auch in den Bereichen der Bildenden Kunst und der Theorie geschätzt und wurde zuletzt mit dem Klopstock-Preis und dem Hugo-Ball-Preis ausgezeichnet.

Ann Cotten lebt in Wien und Berlin.


Ann Cotten nahm am Textland Literaturfest 2019 teil.