MenuMENU

Textland Festival 2021: Textland IV – Tanz um das goldene WIR

In Impulsvorträgen, Gesprächen und Lesungen zeigt Textland IV – Tanz um das goldene WIR, wie eine plurale und polykulturelle Welt radikal gedacht und gelebt werden kann. An vier Abenden werden aktuelle Themen aus Literatur und Journalismus angehört und diskutiert und unterschiedliche WIR-Stimmen über die heutige deutsche Normalität sichtbar gemacht.
Das Festival findet an vier Abenden im Literaturhaus Frankfurt statt (Hybridveranstaltungen).


Zweiter Abend: Von blinden Flecken und wie WIR sie auflösen

Das Bewusstsein für die soziale Ungleichheit in unserem Land ist gewachsen. Doch damit ist nichts gelöst. Die Sisyphosaufgabe, die die Herstellung einer gleichberechtigten Gesellschaft bedeutet, wird jetzt erst in ihrem ganzen Ausmaß sichtbar. Neue Geschichten, die etablierte rassistische Strukturen im Denken aufzeigen und hinterfragen, treten an diesem Abend auf die Bühne. Stimmen, die wissen, worüber sie schreiben, und deswegen prädestiniert dafür sind, Wege aufzuzeigen, wie dieses Denken verlernt werden kann.

Mit Mohamed Amjahid, Shida Bazyar, Elisa Diallo
Moderation: Leon Joskowitz und Miryam Schellbach


Hier ein kleiner fotografischer Einblick in die zweite Veranstaltung am 3. November 2021. Wir danken dem Fotografen Alexander Paul Englert

Auf der Treppe vor der Veranstaltung: Mohamed Amjahid, Ulla Bayerl, Miryam Schellbach, Elisa Diallo, Leon Joskowitz, Shida Bazyar

Podium von links nach rechts: Leon Joskowitz, Elisa Diallo, Mohamed Amjahid, Shida Bazyar, Miryam Schellbach

Elisa Diallo

Elisa Diallo und Mohamed Amjahid

Mohamed Amjahid

Elisa Diallo, Mohamed Amjahid, Shida Bazyar

Shida Bazyar

Shida Bazyar im Gespräch

Miryam Schellbach

Leon Joskowitz


ALLE VIER TERMINE
Mittwoch, 27. Oktober 2021, 19:30
Mittwoch, 3. November 2021, 19:30
Mittwoch, 10. November 2021, 19:30
Mittwoch, 17. November 2021, 19:30

ORT
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt/M.

EINTRITT
Saalticket für eine Veranstaltung beträgt 9 Euro, ermäßigt 6 Euro
Streamingticket 5 Euro

TICKETS
Die Anmeldung erfolgt über das Literaturhaus Frankfurt online oder vor Ort.


Veranstalter ist die Faust Kultur Stiftung in Kooperation mit dem Literaturhaus Frankfurt.

Gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain und dem Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.



In Kooperation mit dem Literaturhaus Frankfurt