MenuMENU

zurück zu Main Labor

01.12.2019, Jamal Tuschick

Das Mainlabor hebt einen Schatz - Die Gedichte des Kriegsdienstgegners Lothar Schirmacher.

Deutschland 1945

„Nur Kinder glauben, dass der Teufel Hörner hat“ – Kirchenportaldetail aus dem 9. Jahrhundert. Von Karl dem Großen persönlich in Auftrag gegeben.  

Deutschland 1945

 

Was war die Zeit? Ein lärmend Aufgebot

von Jubelnden, geführt von eitlen Schreiern

zu Festen? Eigenen Begräbnisfeiern.

Und Worte waren billig - wie der Tod.

 

Die Schande sprach man heilig auf den Gassen,

der Wald der Fahnen, kaum geweiht, entweiht,

schien rauschend Künder einer großen Zeit -

und Offenbarung ward das Wort vom Hassen.

 

Was ist die Zeit? Ein endlos steinern' Meer

zerbrochner Hütten, klagender Paläste,

ein trüber Dunst verrauschter Sinnenfeste

und müder Seelen Angst der Wiederkehr.

 

So soll der Aufbruch einer ganzen Welt

die Rache nur vergessen, um zu richten,

die faule Saat im Keime schon vernichten,

eh noch der Teufel seine Ernte hält.

 

Was wird die Zeit? Volk, einzig deine Hand

birgt neue Saat und Ernte, im Besinnen.

Nun bann' den grausen Fluch, der im Beginnen

sich selbst gebar aus Grauen, Mord und Brand.

 

Gib durch dein „Dennoch“ der gequälten Erde

was du ihr nahmst, in edlerer Gestalt,

auf dass der Gläubiger von heute bald

Beschämt zum Schuldner eines Morgen werde.

 

Juni 1945

 

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen