MenuMENU

zurück zu Main Labor

17.04.2020, Jamal Tuschick

Lesen im Lockdown

Pressetext

Ich möchte Sie auf eine Aktion der Literaturedaktion des Hessischen Rundfunks aufmerksam machen. Im Rahmen des "Lockdowns" wurden Autorinnen und Autoren eingeladen, aus Ihren neuen Büchern zu lesen.

Die Buchhandlungen haben geschlossen, und öffentliche Lesungen fallen aus. Daher hat der Hessische Rundfunk (hr) Autor*innen gebeten, ihr Smartphone in die Hand zunehmen, ein Kapitel aus ihrem aktuellen Roman zu lesen und sich dabei selbst zu filmen. Ab sofort gibt es jeden Tag ein neues Video.

Dörte Hansen, Ingo Schulze, Saša Stanišic ...

Diese Schriftsteller*innen konnten wir für das Projekt gewinnen: Artur Becker, Safiye Can, Mareike Fallwickl, Dörte Hansen, Saskia Hennig von Lange, Dalibor Markovic, Uwe Preuss, Nele Pollatschek, Leif Randt, Cemile Sahin, Ingo Schulze, Saša Stanišic, John von Düffel, Kai Weyand und Frank Witzel, Karosh Taha, Thorsten Nagelschmift, Kathrin Röggla, Nora Gantenbrink, Leona Stahlmann und Jasmin Schreiber

Auf dem Balkon, in der Küche, im Garten oder vom Schreibtisch aus sind charmante 15-minütige Lesungen entstanden, die hier zu sehen und zu hören sind. 

Julia Malik liest aus Brauch Blau

Alles wegen Herbert

„Brauch Blau“ – Julia Malik ist in ihrem ersten Roman auf der Suche nach einer verlorenen Zeit. Die Erzählerin ist außer sich. Ihre Kinder sind ihr abhandengekommen. Wie konnte das passieren?

Eingebetteter Medieninhalt

Herbert stellt eine zeitgenössische Ausgabe des reichen Geizkragens und Krawallverweigerers dar. Den Spieleentwickler mit einer Vergangenheit als Berufssoldat überfordert es, wenn seine Frau „mit einem Kind am Busen … weiterknutschen“ will.

„Diese Vermischung von Zuständen“ hält er nicht aus.

Doch am Ende vom Lied nimmt er im Ferienhotel mit dem „schmalen Beistellbett“ vorlieb, um des lieben Friedens willen. Gegen seine Kinder kommt Herbert nicht an, und gegen diese Einsicht ist kein Gras gewachsen.  

Julia Malik, „Brauch Blau“, Roman, Frankfurter Verlagsanstalt, 217 Seiten, 22,-

Die ganze Besprechung folgt bald.

Newsletter bestellen
Textland auf Facebook
Karten bestellen