MenuMENU

zurück zu Main Labor

19.03.2021, Jamal Tuschick

Neuigkeiten aus der Tucholsky-Buchhandlung

Jörg Braunsdorf - Buchhändler aus Leidenschaft © Jamal Texas Tuschick

Liebe Menschen, die Bücher und Geschichten mögen,

nach wir vor können wir keine Debattenangebote live organisieren
und es wird auch noch dauern, bis es wieder möglich sein wird.

Um Initiativen im Kiez anzubieten und anzuschieben, haben wir auf unserer Internetseite
www.buchhandlung-tucholsky.de 
ein neues Gesprächsformat gestartet: Gespräche im Kiez
In Interviews laden wir ab sofort Initiativen, soziokulturelle Plattformen, politische Zentren etc. ein,
ihre Anliegen vorzustellen, sie kennenzulernen.

Letzte Woche stellte Carolin Haupt die Volksbegehreninitiative Deutsche Wohnen & Co enteignen vor,
die wir in der Buchhandlung aktiv unterstützen. Das Ziel: 180000 Unterschriften für eine Vergesellschaftung 
profitorientierter Wohnungsunternehmen mit mehr als 3000 Wohnungen nach Art 15 GG bis Juni 2021.

Unsere März-Tips im digitalen Raum/auf unserer Internetseite

In Kooperation mit dem befreundeten Unternehmen im Kiez Zeitsprung von
Kathrin Scheelhttps://zeitsprung-c2.de/experten/
Linus Reichlin, Senor Herreras blühende Intuition, Galiani Verlag (auch im Kiez, Friedrichstrasse)
Buchempfehlung Videoformat

Und im Rahmen unseres Büchermenscheninterviews sprach meine Kollegin Gabriele Maier mit 
Myriam Halberstam – amerikanische Filmemacherin, Journalistin, Autorin und Gründerin des Ariella Verlages
über ihren aktuellen Bestseller Antisemtismus für Änfänger.

Und natürlich, aktualisieren wir wöchentlich unsere Top-Ten Listen Belletristik, Kinder- und Jugendbuch, Fachbuch Psychoanalyse

Last but not least - helfen wir uns gemeinsam! Zwei unserer Kundinnen sind innerhalb der nächsten 2 - 3 Monate, oder sofort,
auf der Suche nach 2 - 3 Zimmer Wohnungen im Kiez. Wer helfen, anbieten, vermitteln kann - bitte meldet Euch in der Buchhandlung!

Danke für die Aufmerksamkeit und herzliche Grüße, Jörg Braunsdorf