MenuMENU

zurück zu Main Labor

23.08.2021, Jamal Tuschick

Jörg Braunsdorf in seinem Element © Jamal Tuschick

Liebe Alle,

in wenigen Wochen ist die Bundestagswahl und wir haben uns entschieden, mit Hilfe von Literatur
und Diskussionen für etwas Transparenz zu sorgen.

Daher lädt die Anwohner*inneninitiative für Zivilcourage - gegen Rechts und die Tucholsky-Buchhandlung
am kommenden Dienstag, den 24. August um 20.00 Uhr zu der Veranstaltung Wahlprüfstein Rechtsextremismus
auf unseren Berolina Kiezsportplatz (Eingang von der Linienstrasse) ein.

In Kontinuität des nunmehr fünfjährigen Engagements befragen wir Bundestagskandidat*innen
für Berlin-Mitte, was sie gegen Rechtsextremismus machen und wie sie uns unterstützen wollen.
Details im Anhang
 dieser Mail.

Vorbereitet haben wir diese Diskussion durch eine intensive Auseinandersetzung zum Thema Finanzierung der
parteinahen Stiftungen, hier der Link zum Sehen und Nachhören auf unserer Internetseite:
https://www.buchhandlung-tucholsky.de/diskussion-zum-thema-keine-steuergelder-fuer-rechtspopulistische-stiftungen/
MdB Marco Bülow stellte vor 2 Wochen sein Buch Lobbyland - Wie die Wirtschaft
unsere Demokratie kauft, vor. Und natürlich bringen wir die Erfahrungen, die wir als Anwohnerini gemacht haben, ein.

Herzlich einladen möchten wir auch zu den neuesten Interviews auf www.buchhandlung-tucholsky.de:

Mit der Autorin Dilek Güngor habe ich über ihren neuen Roman Vater und IchVerbrecher Verlag, gesprochen. Der Link:
https://www.buchhandlung-tucholsky.de/einige-minuten-mit-dilek-guengoer/

Andreas Ulrich, den wir schon mit seinem Geschichtenbuch Torstrasse 94 kennengelernt haben, stellte uns sein neues
Buch Die Kinder von der Fischerinsel, bebra Verlag, vor. Ein wahrlich literarischer Chronist Ostberliner Zeitgeschichte!
Der Link: https://www.buchhandlung-tucholsky.de/einige-minuten-mir-andreas-ulrich/

Für das Format Gespräche im Kiez besuchte uns Jakob Schwarz von Changing Cities e.V. und erläuterte uns deren
Engagement für Kiezblocks und mehr Lebensqualität im Kiez. Der Link:
https://www.buchhandlung-tucholsky.de/kiezgespraech-changing-cities-e-v-kampagne-kiezblocks/

Soweit das Neueste aus der Tucholsky-Buchhandlung. Mit herzlichen Grüßen! Jörg Braunsdorf

Wer den Rundbrief der Buchhandlung nicht mehr erhalten möchte, bitten wir um eine kurze Mail mit
dem Hinweis: Austragen. Danke!

-- 
Tucholsky-Buchhandlung
Inh. Jörg Braunsdorf
Tucholskystraße 47
10117 Berlin
Tel: 030/27577663
mail: kurt@buchhandlung-tucholsky.de
Verkehrsnummer: 27556
Öffnungzeiten: Mo - Sa 11.00 - 19.00 Uhr